Der Sendenhorster Gutschein

Gutschein
Foto: Anke Weiland

Die Gutschein-Angebote präsentieren Sigrid Budt, Lena Voges und Hermann Stadtmann vom Gewerbeverein (v.l..) gemeinsam mit Sabrina Elkmann von der Stadt Sendenhorst. Foto: Anke Weiland

Erhältlich im Schuhaus Wiedehage in der Fußgängerzone!

Ab dem 1. Juli 2014 bieten der Gewerbeverein und die Stadt Sendenhorst den „Sendenhorst-Gutschein“ an. Er ist in 50 heimischen Unternehmen, Geschäften und Restaurants einlösbar.

Mit Geschenken ist das so eine Sache. Wenn kein konkreter Wunsch geäußert wird, zermartern sich die Schenkenden oftmals den Kopf nach einem passenden Mitbringsel. Eine geniale Lösung präsentierte nun der Gewerbeverein gemeinsam mit der Stadt Sendenhorst.

Ab dem 1. Juli 2014 bieten sie den „Sendenhorst-Gutschein“ an, der in 50 heimischen Unternehmen, Geschäften und Restaurants einlösbar ist. Erhältlich ist der Gutschein ausschließlich im Schuhhaus Wiedehage, doch die Möglichkeiten der Einlösung sind sehr vielfältig. „Das Angebot ist breit gestreut“, erklärt Hermann Stadtmann, Vorsitzender des Gewerbevereins. Ob ein leckeres Essen, Sommerreifen, Bekleidung oder verschiedene Dienstleistungen: Die Liste der Angebote ist lang.

„Bei einer größeren Summe lohnt es sich auch, den Betrag auf mehrere Gutscheine aufzuteilen“, rät Sabrina Elkmann von der Stadt Sendenhorst. Denn der komplette Gutscheinbetrag muss bei einem Anbieter eingelöst werden. Übersteigt der Betrag auf dem Gutschein die Kaufsumme, wird über den Rest wiederum ein Gutschein des Anbieters ausgestellt.

Der Gutschein ist drei Jahre gültig. Über die vielen Anbieter freut sich Hermann Stadtmann besonders: „Der Vorstand des Gewerbevereins hat gute Arbeit geleistet und sich gekümmert.“ Und Lena Voges ergänzt schmunzelnd: „Es lohnt sich halt doch, im Gewerbeverein dabei zu sein.“

Das zweite Angebot von Stadt und Gewerbeverein, das City-Gutscheinheft, gibt es bereits seit November 2010. Das Heft, das an alle Neubürger ausgegeben wird und für alle Sendenhorster zum Preis von zehn Euro unter anderem im Rathaus erhältlich ist, präsentiert 27 heimische Unternehmen.

Die Gültigkeit des Gutscheinheftes wird bis Ende Juni 2014 verlängert, erklärt Sabrina Elkmann. Bis dahin können die Gutscheine des Heftes eingelöst werden. „Den Preis für das Heft hat man oft bei einem Einkauf schon wieder raus“, meint Elkmann. 27 Anbieter aus Einzelhandel, Gastronomie und Handwerk locken mit Rabatten, „Kaffee und Kuchen umsonst“ oder anderen Vergünstigungen.

 

// Artikel aus der WN